Allgemeine Geschäftsbedingungen
Weingut Heidegg, Heidegg 1, CH-6284 Gelfingen 
Mit dem Absenden Ihrer Bestellung über den Online Shop oder durch andere Medien erklären Sie sich mit den AGB einverstanden.
Alkoholische Getränke dürfen in der Schweiz gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft werden, Spirituosen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie ausdrücklich, dass Sie volljährig und sich über den Umfang der Bestellung im Klaren sind.

Bestellung und Vertragsabschluss
Die Bestellung des Kunden ist für diesen nach Erhalt der automatisch generierten Bestätigung per E-Mail verbindlich. Aufgrund der teilweise geringen Produktionsmengen können Bestellungen durch uns angepasst werden. Erst unsere Bestätigung (Rechnung) macht die Bestellung beidseitig verbindlich und rechtskräftig.

Bestellungen ausserhalb der Schweiz
Bestellungen ausserhalb der Schweiz sind im Moment nicht möglich. Kontaktieren Sie uns bei Interesse.

Preise
Alle erwähnten Preise verstehen sich in Schweizer Franken inkl. der gesetzlichen MWST. Preis-, Sortiments- und technische Änderungen sowie irrtümliche Angaben und Druckfehler bleiben vorbehalten. Die Angaben zu Produkten und Preisen können vom Weingut Heidegg jederzeit geändert werden.

Allgemeine Verfügbarkeit
Unser Sortiment (Produkte, Jahrgänge etc.) unterliegt einem stetigen Wechsel. Kurzfristige Sortiments- und/oder Jahrgangsänderungen bleiben vorbehalten. Eine lückenlose und ständige Verfügbarkeit unseres Angebotes kann deshalb nicht garantiert werden.
Nach Ihrem Bestelleingang wird der Auftrag geprüft. Allfällige Änderungen werden Ihnen so schnell wie möglich bekannt gegeben.
Wir behalten uns vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Eine solche Ablehnung wird dem Kunden umgehend mitgeteilt und allfällig bezahlte Gelder zurücküberwiesen. Der Kunde hat kein Recht aufgrund einer solchen Ablehnung, Forderungen gegen uns geltend zu machen.

Bezahlung
Die bestellten Weine bezahlen Sie mittels Rechnung innert 30 Tagen ohne Abzug. Bitte beachten Sie, dass Bestellungen von Neukunden voraus in Rechnung gestellt werden können. Die gelieferten Weine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, auch bei einem Weiterverkauf an Dritte, unser Eigentum.

Lieferkosten
Der Versand erfolgt auf Risiko des Empfängers ausschliesslich gegen Rechnung. Es werden die tatsächlich anfallenden Versandspesen verrechnet. Sollte einer der vom Kunden bestellten Artikel nicht an Lager sein, ist die Auslieferung der übrigen Artikel davon nicht betroffen. Fehlende Artikel werden schnellstmöglich und portofrei nachgeliefert. Bei erneuter Zustellung der Lieferung aufgrund falscher Adressangabe trägt der Empfänger alle anfallenden Versandkosten. Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum vom Weingut Heidegg.

Mängelrügen
Bitte prüfen Sie bei Erhalt die Sendung. Nach 8 Tagen gilt die Lieferung als akzeptiert. Mängelrügen müssen innerhalb dieser Frist schriftlich mitgeteilt werden (info@weingut-heidegg.ch)

Jugendschutz
Wein darf in der Schweiz gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft werden, Spirituosen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren. Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung die Richtigkeit seiner Angaben und damit seine Berechtigung zum Einkauf.

Datenschutz
Persönliche Kundendaten werden entsprechend der Datenschutzgesetzgebung vertraulich behandelt und weder an Dritte weitergegeben, noch für Fremdwerbung eingesetzt oder verkauft.

Inkassoaufwand
Mit der Aufgabe Ihrer Bestellung entsteht ein verbindlicher Kaufvertrag. Werden Bestellungen nicht innerhalb der Zahlungsfrist beglichen, werden zusätzlich Mahnkosten geschuldet.
2. Mahnung CHF 20.00
3. Mahnung CHF 30.00


Gewährleistung
Hinsichtlich der Gewährleistung gelten ausschliesslich die gesetzlichen Bestimmungen gemäss schweizerischem Obligationenrecht.


Änderungen der AGB
Diese AGB können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden.


Anwendbares Recht
Der abgeschlossene Vertrag untersteht in allen Teilen dem Schweizerischen Recht. Für sämtliche Streitigkeiten aus dem Vertrag zwischen dem Kunden und dem Weingut Heidegg vereinbaren die Parteien die ausschliessliche Zuständigkeit der Gerichte am Sitz von Weingut Heidegg.


Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen dieser AGB davon nicht berührt. Das Weingut Heidegg und der Kunde verpflichten sich hiermit, eine Regelung zu treffen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Norm so weit wie möglich entspricht. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden dieser AGB bedürfen der Schriftform.

Inkraftsetzung
Diese AGB treten am 18. November 2019 in Kraft. Sie ersetzen alle bis zu diesem Datum gültigen AGB vom Weingut Heidegg.

Weingut Heidegg, 18. November 2019